Microsoft konnte 2016 dank guter Exklusivtitel viel Boden gutmachen. Und voller Zuversicht startet das Unternehmen in das neue Jahr 2017 - ins Jahr des Skorpions.

Xbox One - Microsofts Aaron Greenberg ruft "das Jahr des Project Scorpio" aus

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Aaron Greenberg feiert bereits das Jahr des Skorpions
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die PS4 Pro von Sony ist die derzeit stärkste Konsole aller Zeiten - auf Zeit. Denn wie man weiß, wird Ende 2017 Microsofts Project Scorpio erscheinen. Und die hat es in sich: Sechs Teraflops Grafikleistung, Achtkern-Prozessor, womöglich auf Basis der Zen-Architektur AMDs, 4K-Gaming, Dolby-Atmos-Unterstützung, HDR-Kompatibilität: die Scorpio wird definitiv brandgefährlich. Und das beflügelt offenbar auch die Verantwortlichen bei Microsoft:

"Es ist 2017 - das Jahr von Project Scorpio. Seid ihr bereit für das Biest!?"

Microsofts Community Manager Josh Stein stimmte mit ein:

"Willkommen im Jahr des Skorpions. Seid ihr schon aufgeregt?"

Xbox-Chef Phil Spencer sprach zwar nicht explizit über Project Scorpio, sprach aber von einem guten Jahr:

"Es wird ein gutes Jahr werden. Haben viel Arbeit an Spielen, Plattformen, Xbox Live und Hardware - das wird eine super Zeit. Mit dem Hype warte ich, bis wir Spiele zeigen können."

Wer von euch hat bereits fest mit der Scorpio geplant?

Bilderstrecke starten
(52 Bilder)