Der Controller Xbox One wird definitiv mit dem PC kompatibel sein, wie Microsofts Albert Penello bestätigte. Laut ihm wolle man keinen separaten Controller auf den Markt bringen, stattdessen wird es von Microsoft Treiber geben, mit denen man das Gamepad auch am Rechner betreiben kann.

Xbox One - Microsoft: X1-Controller definitiv mit PC kompatibel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 14/261/26
In diesem Jahr soll man den X1-Controller am PC betreiben können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Gerücht dazu tauchte gestern auf und sorgte bei interessierten Spielern für ein wenig Unruhe. Laut der Webseite Next in Gaming soll Microsoft angeblich den reinen 'Xbox One'-Controller nicht unterstützen wollen, um ein Extra-Modell für den PC vertreiben zu können.

Penello zufolge werden die Controller am PC mit einem Kabel betrieben (USB-auf-micro-USB-Kabel). Ob es auch eine kabellose Variante geben wird, könne er noch nicht sagen - man schaue sich aber entsprechende Möglichkeiten dazu an.

Ansonsten könne er keine Infos nennen, wann Microsoft die Unterstützung offiziell einleiten wird. Es soll aber noch in diesem Jahr der Fall sein.

Interessanterweise tauchte parallel zu dem Gerücht ein Tutorial auf, mit dem man den Controller der Xbox One mit ein paar Kniffen tatsächlich am PC betreiben kann. Das Video dazu findet ihr direkt unter dem Text.

Durch die Kniffe lässt man den Rechner sozusagen glauben, dass ein 'Xbox 360'-Controller angeschlossen wurde. Es könne laut des Machers jedoch durchaus passieren, dass der Workaround nicht bei jedem funktioniere.

8 weitere Videos