Mit Xbox One Media Remote kündigte Microsoft eine Fernbedienung für die aktuelle Konsole an, nachdem diese bereits im Netz seit einigen Tagen die Runde machte.

Xbox One - Microsoft stellt Xbox One Media Remote vor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
So sieht sie aus, die Xbox One Remote.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie der Name bereits sagt, soll man damit noch leichter auf die Multimedia-Inhalte zugreifen können. So lassen sich also die Abspielfunktionen von Blu-ray und aber auch die diversen Streaming-Angebote besser kontrollieren.

Nicht nur die Konsole soll man mit der Xbox One Media Remote steuern können, sondern ebenso den Fernseher sowie den angeschlossenen Receiver. Kinect leitet per IR Blaster die Befehle der Fernbedienung an die zugehörige Peripherie weiter und ermöglicht so eine Steuerung externer Geräte. Natürlich auch in absoluter Dunkelheit, geht durch Infrarot-Übertragung schließlich kein Befehl verloren und die bewegungssensitive Beleuchtung der Fernbedienung illuminiert sämtliche Bedienelemente.

Microsoft verspricht eine "ergonomisch geformte und mit einer angenehmen Soft-Touch-Oberfläche". Der Preis liegt bei 22,99 Euro - die Xbox One Media Remote wird ab Anfang März verfügbar sein. Ein genaues Datum gibt man aber nicht an.

Die Remote ist sehr simpel gehalten und wurde nicht mit übermäßig vielen Buttons bestückt. Die wichtigsten Funktionen sind laut dem ersten Bild abrufbar, auch eine Guide-Taste für die Xbox One ist mit dabei.