Microsoft will die Xbox One auch im nächsten Jahr regelmäßig mit frischen Updates versorgen, wie Xbox-Chef Phil Spencer erklärte.

Auch 2015 will Microsoft monatlich frische Updates herausgeben.

Im neuen Podcast von Microsofts Major Nelson sagt er, dass man im Dezember bislang normalerweise keine größeren Updates veröffentlichte. Schließlich sei das die Zeit, in der viele Leute ihre Konsole zum ersten Mal anschalten.

Der November und Dezember seien schon immer zwei Monate gewesen, in denen man sich mit Updates für eine Konsole in der Regel eher zurückhielt. In diesem Monat wird ein November-Update kommen, während man im Dezember eher sicherstellen wolle, dass die Leute ihre Konsolen anschalten und Spiele spielen können und alles funktioniere. Das sei die wichtigste Aufgabe für Microsoft.

Für 2015 habe man definitiv eine Roadmap für monatliche Updates. Momentan arbeite man an diesen Zeitplänen für die Veröffentlichung. Er bestätigte abschließends nochmals, die monatlichen Updates auf jeden Fall fortführen zu wollen.

Erst kürzlich bestätigte Spencer, dass das Screenshot-Feature für die Xbox One im nächsten Jahr integriert wird. Der Grund: die Herausforderung sei größer, als bislang angenommen.