Yusuf Mehdi, Xbox Corporate Vice President of Marketing, Strategy and Business teilte über Xbox Wire mit, dass man rund 5 Millionen Xbox One an Händler ausgeliefert habe.

Xbox One - Microsoft hat rund 5 Millionen Geräte an Händler ausgeliefert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 14/261/26
Allen Unkenrufen zum Trotz verkauft sich die Xbox One recht gut
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In seinem Blogeintrag sprach Xbox Corporate Vice President of Marketing, Strategy and Business Yusuf Mehdi über den Erfolg von Titanfall, erwähnte aber auch, dass Microsoft von der Xbox One mittlerweile rund 5 Millionen Exemplare an Händler ausgeliefert habe.

"Wir freuen uns außerdem mitteilen zu können, dass mit heute seit unserem Launch mehr als 5 Millionen 'Xbox One'-Konsolen an Händler ausgeliefert wurden", so Mehdi.

Einen schalen Beigeschmack hat das doch, wenn man bedenkt, dass es sich hierbei nur um Exemplare handelt, die an Händler ausgeliefert, aber noch nicht an den Endkunden weiterverkauft wurden. Sony hat gerade erst mitgeteilt, dass man mittlerweile rund 7 Millionen PS4 an Endkunden verkaufen konnte. Diese Konsolen sind also definitiv bereits unter Dach und Fach. Bei Microsoft kann man also davon ausgehen, dass weniger als 5 Millionen Konsolen an den Endkunden verkauft wurden. Bis Ende 2013 konnte Microsoft bei knapp 4 Millionen ausgelieferter Konsolen rund 3 Millionen Exemplare an den Mann bringen. Bei Sony waren es 4,2 Millionen. Schaut man sich nun also die aktuellen Zahlen an: 7 Millionen verkaufter PS4 gegenüber 5 Millionen ausgelieferter Xbox One, dann darf man wohl damit rechnen, dass Sony seinen Vorsprung weiter ausgebaut hat.