Microsoft hat Details zum März-Update der Xbox One bekannt gegeben und wird endlich eine Funktion einführen, die sich vor allem Goldmitglieder schon lange gewünscht haben: ihr könnt bald 'Xbox 360'-Spiele direkt über den Store der Xbox One kaufen.

Xbox One - März-Update mit 360-Spielen im Store und weiteren Features

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 22/231/23
Bald lassen sich 360-Spiele im Store der Xbox One erwerben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gemeint sind natürlich jene Spiele, die aufgrund ihrer Abwärtskompatibilität auch auf der Xbox One laufen. Damit können sich nicht nur Interessierte 360-Titel nachträglich kaufen, sondern das Ganze macht es umso leichter, sich die im Rahmen von "Games with Gold" angebotenen Spiele auch für die Xbox One herunterzuladen. Aktuell ist das nur über einen kleinen Umweg möglich: entweder man erwirbt das Spiel auf der Xbox 360 oder über die Xbox-Webseite.

Neben diesem Feature wird Microsoft auch einen Party-Chat bei Live-Streams auf Twitch integrieren. Somit kann ein Streamer weitere Spieler in den Party-Chat einladen und sie auch fragen, ob der Chat für den Stream übertragen werden soll. Sollte das nicht der Fall sein, wird dessen Sprachausgabe für die Öffentlichkeit ausgeblendet.

Xbox One - März-Update mit bis zu 16 Party-Chat-Teilnehmern

Apropos Party-Chat: bald können Party-Chat-Gruppen bis zu 16 Teilnehmer beitreten. Selbst Nutzer von Windows 10 können über die Xbox-App teilnehmen.

Außerdem bietet das Update eine Verbesserung für Game DVR: mit dieser wird sich die Länge der aufgenommenen Spielclips bestimmen lassen. In der Regel sind Spielclips immer 30 Sekunden lang, lassen sich jetzt aber bis zu 5 Minuten in verschiedenen Stufen verlängern.

Weiterhin wird sich der Achievement-Fortschritt noch einfacher über den 'Xbox One'-Guide erreichen lassen, während man zudem den Fortschritt der Erfolge verfolgen kann. Und auch die Wiedergabe von Videos direkt im Aktivitäten-Feed verspricht Microsoft, wodurch man diesen nicht mehr verlassen muss.

6 weitere Videos

Spiele-Remakes - Most-Wanted-Remakes: Diese Spiele brauchen ein Remaster

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (26 Bilder)