Gestern veranstaltete Microsoft die sogenannte Microsoft Build 2016, auf der es unter anderem Neuigkeiten zur Xbox One gab. Im Sommer wird ein Anniversary-Update für Windows 10 erscheinen, das gleichzeitig für die Xbox One neue Funktionen mitbringt und beide Plattformen weiter vereint.

Xbox One - Konsole jetzt als Dev-Kit nutzbar / Hintergrund-Musik, Cortana und mehr im Sommer

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 22/231/23
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein Feature ist bereits jetzt verfügbar, wenn auch vorerst nur im Preview-Programm: die Xbox One lässt sich als Dev-Kit verwenden. Interessierte, die an dem Preview-Programm teilnehmen, können ihre Konsole bereits als Dev-Kit aktivieren, haben jedoch nur Zugriff auf einen Bruchteil des Arbeitsspeichers.

Damit all das funktioniert, muss man einen kostenpflichtigen Developer Center'-Account besitzen und die Xbox One mit einem 'Windows 10'-PC verbinden. Außerdem benötigt man Visual Studio 2015 Update 2 sowie Zugriff auf das "Windows Insider Program".

Wer sich mit dem Ganzen nicht auskennt, sollte allerdings von dem Preview die Finger davon lassen, da unter Umständen vorher heruntergeladene Inhalte gelöscht werden könnten. Übrigens erkennt die Software laut Microsoft durch die Dev-Kit-Möglichkeit nicht, ob sie auf einem PC oder auf der Xbox One läuft - sie weiß nur, dass es ein 'Windows 10'-Gerät ist. Also kann die Software auch direkt auf der Konsole ausgeführt werden.

Xbox One - Hintergrundmusik, Cortana und mehr im Sommer

Das Dev-Kit-Feature wird parallel mit anderen neuen Funktionen im Sommer starten. Zu den neuen Features gehört beispielsweise die Möglichkeit, Musik im Hintergrund abspielen zu können, während man spielt oder anderweitig beschäftigt ist.

Aber auch Cortana wird Teil des Anniversary-Updates sein, wobei Microsoft verspricht, dass sie im Laufe der Zeit nicht nur schlauer wird, sondern auch zur "persönlichen Gaming-Assistentin" werden könnte. Sie könne neue Spiele und Herausforderungen vorschlagen sowie Tipps und Tricks geben. Weitere Details zu Cortana will Microsoft zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Ansonsten wird das Update den Xbox und Windows Store zusammenführen, wodurch der Marktplatz auf allen Plattformen einheitlich zugänglich sein wird. Gleichzeitig soll das auch Bundles, Season Pässe, Vorbestellungen und mehr unterstützen.

Halo 5: Guardians - Die Geschichte der Halo-Reihe – vom Master Chief und Sci-Fi-Schlachten

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (19 Bilder)

Aktuellstes Video zu Xbox One

Xbox One - Trailer6 weitere Videos