Microsofts IllumiRoom könnte bei der nächsten Xbox eine wichtige Rolle spielen, wie nicht nur die vor längerer Zeit aufgetauchte Präsentationsmappe vermuten ließ. Morgen wird Microsoft die Technik im Rahmen der CHI 2013 genauer vorstellen und veröffentlichte dazu bereits ein erstes Video.

Xbox One - IllumiRoom möglicherweise Bestandteil, Demo-Video zeigt Technik an Spielen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Nur eine der Möglichkeiten, die IllumiRoom bietet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darin ist die Rede von "Next-Gen-Konsole", was natürlich tief blicken lässt: "IllumiRoom stellt eine Next-Gen-Konsole mit einem Projektor vor, der auf eurem Couchtisch steht und euren TV mit projiziertem Licht umgibt."

Das könnte bedeuten, dass wir am 21. Mai mehr von IllumiRoom zu sehen bekommen. Dann nämlich stellt Microsoft die neue Xbox vor.

Wie IllumiRoom genau funktioniert, zeigt euch das neue Video, in dem das ganze System an Spielen und am Ende auch Videos demonstriert wird. Hier sieht man aber, dass Spiele definitiv im Vordergrund stehen und deutlich mehr davon profitieren.

IllumiRoom kann das Sichtfeld erweitern und sogar die Raumfarbe sättigen. Zudem passt es sich an die Umgebung an, zum Beispiel an TV-Schränke oder sonstiges Mobiliar, wodurch die reale Umgebung virtuell verändert wird. Auch kann man es zum Beispiel im Raum schneien lassen, während die Fahrt durch einen Tunnel oder durch Sonnenstrahlen den Raum entsprechend anpasst.

8 weitere Videos