Microsoft vermeidet es ja bereits seit geraumer Zeit, die Zahl der verkauften Xbox One zu beziffern. Doch die Geheimniskrämerei könnte mit einer Bemerkung von Electronic Arts' CFO Blake Jorgensen ein Ende gefunden haben. Er nannte die Zahl der weltweit verkauften PS4 und Xbox One. Eine kurze Rechnung später und man hat die vermeintliche Zahl der verkauften Xbox One.

Xbox One - Hat EA die Zahl der verkauften Xbox One verraten?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 22/231/23
Hat sich die Xbox One wirklich so viel Mal verkauft?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Microsoft weigert sich ja partout, die Zahl der verkauften Xbox One-Konsolen preiszugeben. Die Redmonder begründen diese Entscheidung, in Zukunft keine Zahlen mehr nennen zu wollen, damit, dass es nicht darum ginge, mit Sony in den Wettbewerb zu treten oder das Unternehmen gar zu überholen, was die Hardware-Verkäufe anbelange, sondern, sich auf die existierende Installbase zu konzentrieren und den Xbox-Spielern das Maximum für ihr Geld zu bieten.

Auch in den aktuellen Quartalszahlen des abgelaufenen Quartals vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2015 gab es folgerichtig keine Informationen und Details zu den Hardwareverkäufen Microsofts.

Wie bereits im vorangegangenen Quartal konnte Microsoft auch dieses Mal einen Wachstum im Bereich Gaming (9 Prozent) und unter den Neuanmeldungen unter Xbox Live verzeichnen (30 Prozent). Richtig gut lief es beim Software-Absatz. Dieser stieg um satte 57 Prozent, was vor allem an Halo 5: Guardians und Minecraft gelegen haben könnte.

Hat EA die Verkaufszahlen der Xbox One verraten?

Konsequent wurden auch bei diesem Quartalsbericht die Zahl der Hardwareverkäufe ausgeblendet. Microsoft teilte lediglich mit, dass das Weihnachtsgeschäft außerordentlich gut verlief, die Xbox 360-Zahlen aber weiterhin rückläufig seien.

Allerdings könnte es sein, dass Electronic Arts bei ihrem Finanzbericht verraten haben könnten, wie viele Xbox One-Konsolen mittlerweile verkauft wurden. Denn CFO Blake Jorgensen enthüllte, dass weltweit mittlerweile 55 Millionen PS4 und Xbox One verkauft wurden. Da man weiß, dass Sony rund 36 Millionen PS4 verkauft hat, bedeutet das im Umkehrschluss, dass Microsoft um die 19 Millionen Xbox One verkauft haben muss.

Dies würde sich auch mit den Aussagen von Microsoft-Expertin Mary Jo Foley decken, die von einer Quelle erfahren haben will, dass rund 18 Millionen Xbox One-Konsolen aktiv seien. Sie sei zwar nicht in der Lage, die Zahl persönlich zu verifizieren, das hat nun aber offenbar EA übernommen.

Was meint ihr? Stimmt die Zahl? Wenn ja, bedeutet das zudem, dass Sony Microsoft nahezu uneinholbar hinter sich gelassen hat, bei fast doppelt so viel verkaufter Einheiten.

Übrigens hat Nintendo schätzungsweise rund 12,5 Millionen Wii Us verkauft.

NAT-Typ ändern PS4 & Xbox One - Konsolenklassiker: Pleiten, Pech und Pannen

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (22 Bilder)

Aktuellstes Video zu Xbox One

Xbox One - Trailer6 weitere Videos