Halo: Reach und Halo 3: ODST könnten für die Xbox One erscheinen, nachdem mit Halo: The Master Chief Collection eine Sammlung der bisherigen Hauptteile für Microsofts neue Konsole am 11. November 2014 herauskommen wird.

Xbox One - Halo: Reach und ODST könnten für Xbox One erscheinen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/41Bild 26/661/66
Halo: Reach könnte eines Tages für die Xbox One erscheinen - genügend Nachfrage existiert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zumindest denkt Entwickler 343 Industries über diese Möglichkeit nach, wie Executive Producer Dan Ayoub gegenüber Videogamer verriet. Anfragen von den Leuten würde es durchaus geben, allerdings befinden sich die Spiele momentan noch nicht im Entwicklungsplan.

Da man die Frage nach Halo: Reach und Halo: ODST für die Xbox One nun aber schon so häufig gehört habe, habe diese sich in das Unterbewusstsein des Studios eingebrannt. Inzwischen würde es genügend Nachfrage geben, um sich Gedanken über eine Veröffentlichung zu machen.

343 Industries' Frank O'Connor erklärte vor einigen Monaten, warum die beiden Spin-offs in der Halo: The Master Chief Collection fehlen. Demnach wollte man sich mit dieser Sammlung voll und ganz auf die Geschichte des Master Chief konzentrieren.

Man musste daher auch irgendwo eine Grenze ziehen, da ODST die Nebengeschichte erzähle und Reach wiederum ein Prequel wäre. Zwar hätte er sich persönlich gewünscht, auch diese beiden Spiele der Sammlung beizulegen, im festgelegten Zeitrahmen wäre das aber nicht machbar gewesen.

Auch Ayoub bestätigte, dass angesichts des bevorstehenden Halo 5 der Master Chief im Mittelpunkt stehen sollte. Und dann wäre da noch die Größe des Datenträgers, die wohl zu gering für alle Teile wäre. Bereits mit der Halo: The Master Chief Collection reize man den Speicherplatz aus.