Das Dashboard der Xbox One bzw. die Benutzeroberfläche könnte an einigen Stellen ein paar Justierungen vertragen. Allen voran bei der Geschwindigkeit, besonders wenn man etwa den Xbox-Button drückt oder auch die Aufnahme-Apps nutzen möchte.

Ganz so ideal ist das Dashboard der Xbox One noch nicht.

Wer hier in Zukunft Verbesserungen erwartet, sollte mit Interesse nun weiterlesen. Denn Xbox-Chef Phil-Spencer schrieb kürzlich via Twitter, dass man die Benutzeroberfläche auf jeden Fall schneller machen wolle. Das befinde sich auf der Prioritätsliste ganz weit oben.

Zugleich verspricht er, dass das Preview-Programm in den nächsten Monaten ziemlich interessant werden dürfte. Kein Wunder, steht doch Windows 10 quasi in den Startlöchern, das auch bei der Xbox One eine wichtige Rolle spielen wird.