Arbeitet Microsoft hinter verschlossenen Türen an einem barrierefreien Controller? Dies lässt zumindest ein Tweet von User "WalkingCat" vermuten. Dieser zeigt ein Bild von einem flachen Eingabegerät mit Xbox-Branding, das bislang in dieser Form noch nie zu sehen war.

Die beiden großen Tasten, die mit "A" und "B" gekennzeichnet sind sowie die Markierungen am oberen Rand, die vermutlich Touch-Eingaben der restlichen Xbox-Controller-Funktionen ermöglichen, lassen darauf schließen, dass sich dieser Controller an Gamer mit körperlicher Einschränkung richten wird. Schon in der Vergangenheit gab es Gerüchte, dass Microsoft an einem solchen Eingabegerät arbeiten würde. Nun könnte es durchaus sein, dass der neue Controller auf der E3 2018 vorgestellt wird.

Gleich zwei Controller auf der E3?

Neben diesem Eingabegerät gab es bereits im Januar erste Gerüchte, dass Microsoft eine überarbeitete Version des Xbox Elite-Controllers auf den Markt bringen wird. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass beide Geräte auf der großen Spielemesse gezeigt werden.