Teilnehmer des Xbox-Insider-Programms dürfen schon mit dem neuen System-Update experimentieren. Und dieses bringt mit der Co-Pilot-Option ein wirklich nützliches Feature mit sich.

Xbox One - Co-Pilot: Update macht aus zwei Controllern eines - für Spieler, die Hilfe brauchen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Nun können zwei Xbox One-Controller wie eines funktionieren
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neben den üblichen Verbesserungen und einer verbesserten Performance der Benutzeroberfläche für die laut Microsofts Director of Programming Larry 'Major Nelson' Hryb bis dato schnellste Xbox-Erfahrung haben sich die Redmonder auch ein wirklich nützliches Feature einfallen lassen, das als echtes Highlight des kommenden Updates bezeichnet werden kann: Co-Pilot.

Aus zwei mach eins

"Ein für uns sehr wichtiger Punkt bei diesem Update ist es, die Xbox One für alle zugänglich zu machen. So wird etwa unser neues Co-Pilot-Feature es erlauben, zwei Controller so zu behandeln, als seien sie eines. Das wird dabei helfen, die Xbox One wesentlich zugänglicher für neue Spieler zu gestalten, die Hilfe benötigen. Das macht das Ganze spaßiger dank kooperativer Kontrolle für jedes Spiel und einfacher für Spieler, die besondere Konfigurationen zum Spielen benötigen - ob nun für beide Hände getrennt, Hand und Kinn, Hand und Fuß und so weiter."

So beschreibt Microsoft die neuen Möglichkeiten des Co-Pilot-Features. Und die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Denn damit können nun selbst Einzelspieler-Titel als kooperative Erfahrungen gemeinsam gespielt werden. Doch gerade Gamer mit körperlicher Beeinträchtigung können von diesem Feature enorm profitieren. Spieler wie Michael Begum III a.k.a. BrolyLegs:

8 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(46 Bilder)