Offenbar sind einige 'Xbox One'-Konsolen von einem Laufwerk-Defekt betroffen, wie unter anderem auf Twitter, in Foren und weiteren Social-Network-Kanälen zu lesen ist. Auch auf Amazon tauchten bereits erste Kunden-Rezensionen auf, die derartige Probleme aufgreifen.

Xbox One - Berichte über defekte Laufwerke

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 14/261/26
Ist auch eure Xbox One betroffen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf Youtube wurden zudem erste Videos veröffentlicht, wonach das Laufwerk anfängt zu rattern und die Datenträger nicht gelesen werden. Andere Videos zeigen wiederum, dass das Laufwerk die Blu-rays erst gar nicht annimmt und wieder ausspuckt.

Unklar bleibt, wie viele Konsolen davon betroffen sind. Von Microsoft fehlt bislang noch ein Statement, der Support verweist unterdessen auf die üblichen Problemlösungen, wie etwa das Reinigen der Disks. Betroffene sollten ihre Konsole jedoch problemlos bei ihren Händlern umtauschen können.

Laut eines Users von boxden.com hat das Laufwerk bei ihm erst das Geräusch gemacht, als er ein Spiel installieren wollte. Als der den Datenträger entfernte, soll dieser immerhin unbeschädigt gewesen sein.

Darüber hinaus gibt es auch Berichte, dass das 'Day One'-Update nicht funktioniert, welches schließlich zwingend notwendig ist. Bei den Betroffenen soll die Aktualisierung erst gar nicht starten, was aber vermutlich ein temporäres Problem sein könnte. Neustarts der Konsole und Co. hätten hier nicht geholfen.

Im Moment ist es ohnehin noch zu früh, um hier von größeren Problemen zu sprechen. Es bleibt abzuwarten, ob sich noch mehr User mit defekten Laufwerken und Update-Fehlschlägen melden.

Auch die PlayStation 4 hat mit verschiedenen Problemen zu kämpfen.

Mehr zu Microsofts neuer Konsole erfahrt ihr in unserem Xbox One Hardware Test. Folgend seht ihr ein paar Videos zu den möglichen Laufwerk-Defekten.

8 weitere Videos8 weitere Videos