Ab sofort können auch die Buttons des Standard-Controllers der Xbox One frei belegt werden.

Xbox One - Auch Standard-Controller lässt sich jetzt neu belegen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 14/261/26
Mit der Button-Belegung könnt ihr die Tasten neu sortieren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese Funktion war bislang nur für den neuen Elite-Controller verfügbar, nämlich über die neue Zubehör-App, die in der vergangenen Woche mit dem November-Update veröffentlicht wurde.

Doch zwischen der Anpassung beider Controller-Typen gibt es einen Unterschied. Während der Elite-Controller mehr Möglichkeiten zur Anpassung bietet, lassen sich beim Standard-Controller über die App nur die Buttons neu belegen.

Wollt ihr beispielsweise die Funktion des A-Knopfes auf B legen, dann könnt ihr das tun. Die Funktion einer Taste komplett zu entfernen und alle Buttons mit einer Funktion zu versehen, bleibt nur dem Elite-Controller vorenthalten.

Elite-Controller kann noch mehr

Zudem lässt sich für den Standard-Controller nur eine aktive Konfiguration nutzen, bei dem Elite-Gamepad sind es bis zu 256. Beim Elite-Controller werden die Änderungen direkt intern gespeichert, während die Einstellungen für den Standard-Controller auf der Xbox One gesichert werden. Somit können sind die Änderungen beim Elite-Gamepad also auch auf anderen Konsolen und dem PC verfügbar, beim Standard-Controller nicht.

Das November-Update steht seit letzter Woche zum Download zur Verfügung und bietet nicht nur ein überarbeitetes Dashboard mit neuen Funktionen und einer verbesserten Performance, sondern ebenso Abwärtskompatibilität, wodurch 360-Spiele auch auf der Xbox One spielbar sind.

Bilderstrecke starten
(32 Bilder)