Wer die Festplatte seiner Xbox gegen eine andere austauscht, kann die Konsole beschleunigen. Das beweist Brian Williams mit einem Youtube-Video, in dem er die originale HDD (Samsung OEM 500GB) einer Seagate 1TB hybrid SSHD sowie einer Samsung 500GB EVO SSD gegenüberstellt.

Xbox One - Andere Festplatte kann Konsole beschleunigen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox One
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 26/271/27
Wem die Garantie egal ist, der kann mit einer anderen Festplatte seine Konsole etwas schneller machen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Haken an der ganzen Sache ist allerdings, dass man dadurch seine Garantie verliert. Wer damit leben kann, darf sich immerhin alleine beim Boot-Vorgang auf 10 Prozent Zuwachs bei der Geschwindigkeit freuen.

Ebenso testete er die Ladezeiten bei Call of Duty: Ghosts, wonach ein Level um 20 Prozent schneller lädt, als mit der Original-Festplatte. Offiziell unterstützt Microsoft den Austausch der Festplatte nach wie vor nicht, zumal der Austausch selbst nicht der einzige Schritt ist, der vorgenommen werden muss. Auf seinem Youtube-Kanal veröffentlichte Williams eine Anleitung, wie man die Festplatte austauscht.

Sony hingegen unterstützt den Austausch bei PlayStation 4. Wer mehr Speicherplatz benötigt, aus welchen Gründen auch immer, kommt derzeit bei beiden Konsolen nicht um einen Tausch gegen eine größere Festplatte herum. Weder die PlayStation 4 noch Xbox One erlauben derzeit externe Speichergeräte, was sich in Zukunft aber noch ändern soll.

8 weitere Videos