Das war es also, das im Vorfeld groß angekündigte Xbox-Event, auf dem Microsoft seine Next-Gen-Konsole Xbox One enthüllte. Allzu viel gab es nicht zu sehen, zumindest von den Spielen her. Erst auf der E3 2013 im Juni will sich Microsoft in die Karten blicken lassen.

Xbox One - Alle Infos zur neuen Xbox One: erscheint Ende 2013, 15 Spiele von Microsoft und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 26/291/29
Die neue Xbox One.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als erstes zeigte Microsoft, wie die neue Konsole aussieht: enorm kantig, so wie ein alter VHS-Recorder aus den Neunzigern. Laut Microsoft ist sie dem 16:9 Format nachempfunden und für das Blu-ray-Laufwerk horizontal ausgerichtet. Sie besteht aus einem griffigen, tiefschwarzen Material und hat eine charakteristisch abgeschrägte Kante.

Im Inneren werkeln eine 8 Core x86-basierte 64-Bit CPU, 8 GB Arbeitsspeicher, 500 GB HDD, ein Blu-ray-Laufwerk, USB 3.0 (2 Eingänge hinten), 5 Milliarden Transistoren sowie drei Betriebssysteme, wovon eines ein Windows-Kernel ist. Die Xbox One wird nicht abwärtskompatibel sein. Dafür lassen sich die Spiele in Teilen installieren, was also bedeutet, dass während des Installierens oder auch während Update-Downloads gezockt werden kann.

Das neue Kinect nutzt die Time of Flight Technologie und soll präziser ausfallen. Auch verfügt die Kamera über eine Auflösung von 1080p. Der Controller hingegen wurde optisch zwar ein wenig verändert, bietet aber noch immer das gleiche Layout wie das 360-Gamepad. Das digitale Steuerkreuz wurde überarbeitet und soll nun deutlich präziser sein. Auch kommen Dinge wie "Impulse Triggers" und "Wi-Fi-Direct Radio Stack" zum Einsatz. Microsoft sagt dazu: "Der branchenführende Xbox Controller wurde mit mehr als 40 technischen und Design-Innovationen überarbeitet."

Wie die PlayStation 4, wird die Xbox One ebenso das Aufzeichnen von Spielszenen (nennt sich Game DVR.) ermöglichen, die anschließend bearbeitet und geteilt werden können. Apropos Spiele, allzu viel gab es hier nicht zu sehen.

Angekündigt wurden Forza Motorsport 5 als Launchtitel sowie Quantum Break von Remedy (Alan Wake), während Call of Duty: Ghosts für die neue Xbox bestätigt wurde. Darüber hinaus bringt Electronic Arts FIFA Madden NFL, NBA Live und UFC, die auf der neuen Engine Ignite basieren, die wiederum eine "menschliche Intelligenz" ermögliche.

Xbox One - Alle Infos zur neuen Xbox One: erscheint Ende 2013, 15 Spiele von Microsoft und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 26/291/29
So sieht der Controller aus.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Insgesamt 15 Spiele kommen von den Microsoft Game Studios innerhalb des ersten Jahres, acht davon sind neue Franchises. Auch Halo war ein Thema auf dem Event, jedoch nicht in Form eines neuen Spieles, sondern einer Live-Action-TV-Serie, die zusammen mit Steven Spielberg entsteht.

Was Xbox LIVE betrifft, so wird sich hier offenbar nichts weiter verändern. Noch immer muss eine Goldmitgliedschaft gekauft werden, um in den Genuss der verschiedenen Vorteile zu kommen. Microsoft will ordentlich aufstocken und 300.000 Server für die Xbox One zur Verfügung stellen - im Vergleich: aktuell gibt es 15.000 Server. Man merkt dadurch auch ein wenig, dass vieles mehr "online" und "in der Cloud" stattfindet.

Einige Features von Xbox LIVE:

  • Smart Match. Ein neues Smart-Match-System soll Schluss mit langen Wartezeiten in Spiele-Lobbys machen.
  • Erweiterte Achievements. Ein neues, erweitertes Achievement-System hält Videosequenzen von "aufregenten Momenten" fest und belohnt einen für Erfolge. Der Gamerscore von der Xbox 360 wird dabei automatisch übernommen.
  • Xbox SmartGlass. Xbox SmartGlass ist ein nativer Bestandteil der Xbox One und soll von Anfang an in das System integriert sein. Das ermöglicht eine schnelle Darstellung von Inhalten direkt auf dem Gerät, wobei dadurch für Multiplayermodi und Shared-Entertainment nun mehrere Geräte gleichzeitig angeschlossen werden können.

Die Server sollen unter anderem auch für die neuen TV-Features genutzt werden, denn TV steht bei der Xbox One ganz oben. Man wird direkt TV auf der neuen Xbox anschauen und währenddessen verschiedene Infos abrufen können, etwa zu Sportübertragungen. Auch wird es den sogenannten Xbox One Guide geben, also eine Art virtuelles TV-Programm, worüber sich alles besser koordinieren lässt.

Xbox One - Alle Infos zur neuen Xbox One: erscheint Ende 2013, 15 Spiele von Microsoft und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 26/291/29
Ein Blick auf das Dashboard bzw. den Homescreen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Rahmen dessen präsentierte Microsoft die Sprachsteuerung der Xbox One: mit "Xbox on" startet die Konsole und bringt den User zum Homescreen, der viel aufgeräumter als das jetzige Dashboard wirkt.

Mit "Watch TV" lässt sich ganz einfach TV anschauen. Mit "Xbox Game" startet die Xbox ein Spiel, mit "Xbox Music" wechselt diese sofort zur Musiksammlung - das Wechseln zwischen den jeweiligen Anwendungen ging extrem schnell. Auch Gesten unterstützt die neue Xbox - mit zwei Händen lässt sich beispielsweise das Bild eines Videos vergrößern, so wie man es von einem Multitouchscreen und Bildern mit zwei Fingern kennt.

Ein Preis wurde noch nicht genannt, dafür immerhin ein etwaiger Releasezeitraum: Ende des Jahres weltweit.

Die neue Xbox wurde angekündigt - eure Meinung?

  • 27%Ich sehe die PS4 vorne
  • 21%Der PC ist und bleibt eh der Beste!
  • 19%Super, die wird am ersten Tag gekauft!
  • 13%Ich bin nicht gerade begeistert
  • 10%Sieht gut aus, aber wo sind die Spiele?
  • 7%Sieht eckig und klotzig aus - mal sehen, was sie kann...
  • 3%Es kann nur Nintendo geben!
Es haben bisher 838 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen

Xbox One - Xbox One in Bildern: Konsole, Controller, Kinect-Sensor

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (12 Bilder)

Xbox One - Xbox One in Bildern: Konsole, Controller, Kinect-Sensor

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 14/261/26
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken