Das Xbox Live Arcade Spiel Braid konnte im Vorfeld bereits zahlreich positive Kritiken einheimsen. Zwar wurden Grafik und Sound von mehreren Team-Mitgliedern übernommen, doch das Gesamtkonzept und die Programmierung entstanden tatsächlich aus der Feder einer einzigen Person.


Seit heute steht das Spiel auf dem Xbox Live Marktplatz für stolze 1.200 MS-Points zur Verfügung. Auf den ersten Blick sieht es wie ein herkömmliches Jump & Run aus, doch dahinter verbirgt sich in der Tat eine Art Kunstwerk, das den Spielern harte Kopfnüsse verabreicht. Einige Passagen gestalten sich als recht kniffelig.

Ein sehr wichtiger Faktor ist die Zeit, die man nach einem Fehltritt zurückspulen kann. Allerdings besitzt jeder Level seine eigenen Regeln: Die Zeit geht etwa im vierten Level nur vorwärts, wenn man selbst vorwärts bewegt.

Übrigens startete Microsoft vor kurzem eine Aktion, in die auch Braid fällt. Wer sich die kostenlose Demo-Version herunterlädt, der nimmt automatisch an einem Gewinnspiel teil, bei dem etwa 100.000 MS-Points winken.