Poker-Fans und Xbox 360-Besitzer dürfen sich über ein Update zum Arcade-Game "Texas Hold 'em" freuen, das seit Kurzem über den Xbox Live Marktplatz erhältlich ist. Laut Microsoft wurden als Reaktion auf Wünsche aus der Community einige neue Features integriert, die das Gameplay beschleunigen und für einen fairen Wettbewerb sorgen sollen. Aufgrund der eingeführten Neurungen wurden die Online-Multiplayer-Leaderboards und die bisherigen Spielstände gelöscht.

Der Inhalt des Updates:

  • Big blind setzen und dann geht's los - Spieler können jetzt sofort ins Spiel einsteigen, indem sie direkt den Big Blind setzen können und nicht warten müssen, bis sie an der Reihe sind.
  • Neuer "Away"-Modus: Spieler können ihren Status auf "Away" zurücksetzen lassen. Das Blatt und die Einsätze werden automatisch gelegt, bis der Spieler wieder an den Tisch zurückkehrt.
  • Neuer "Auto-boot"-Modus: Spieler, die wiederholt die Zeit überschreiten (mehr als drei Mal pro Spiel) werden vom Tisch verwiesen.
  • Höheres Gesamt-Tempo: Timer und Nachrichtendauer wurden angepasst, um das Gameplay für erfahrene Spieler zu beschleunigen, Anfänger haben genügend Zeit, sich das Spiel anzueignen.
  • Verbesserte Struktur der Einsätze: Start-Einsätze und die Erhöhung von Einsätzen orientieren sich jetzt stärker an den Anteilen des Tisches und sichern damit bedeutsamere Steigerungen der Einsätze im Spielverlauf.
  • Verbesserungen im Matchmaking: Gamer können nicht mehr Spielen zugewiesen werden, die ihr Budget überschreiten.
  • Bessere Bedienbarkeit: Verbesserung der Kontrollmöglichkeiten, Steigern/Senken der Summen am Tisch.
  • Ranglisten: Alle Gewinne eines Spielers und seine Positionen in den Ranglisten sind nun klar angezeigt.
  • Verbesserungen in Layout und Text
  • Kein Cheaten mehr: Die bekannt gewordenen Möglichkeiten zu unfairem Spiel wurden beseitigt, die Spielstände gelöscht und die Ranglisten beginnen nun wieder von vorn.