Schon seit 2002 ist Xbox Live ein fester Bestandteil der Xbox-Kultur, war schon auf mehreren Microsoft-Konsolen vertreten und wagte schon vor einer Weile den Sprung auf mobile Geräte und den PC. Damit soll aber noch lang nicht Schluss sein, wie Microsoft jetzt enthüllt hat.

Xbox Live wird auch bei der nächsten Xbox sicherlich eine Rolle spielen.

Xbox One X - Introducing Xbox One X Project Scorpio Edition

Auf der GDC (Games Developer Conference) 2019 soll es ein Panel von Microsoft geben, bei dem es um den Xbox Live-Service geht. Mithilfe von Crossplay soll die Reichweite des Services stark erhöht werden (via Windowscentral). Laut Microsot liegt die User-Zahl aktuell bei etwa 400 Millionen Geräten. Mit der neuen Crossplay-Funktion, die nicht nur Xbox und PC, sondern auch mobile iOS- und Android-Geräte sowie die Nintendo Switch verbinden soll, soll diese Zahl auf stattliche zwei Milliarden aktive User ansteigen.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Was bringt die Zukunft?

Verbindet Xbox Live bald alle Geräte per Crossplay?

Der Name dieses neuen Features ist "XDK". Die GDC 2019 findet vom 18. bis 22. März 2019 in San Francisco statt. Erst dann werden wir wohl neue Informationen zu den Plänen von Microsoft bekommen. Was würdet ihr davon halten, wenn die genannten Plattformen alle miteinander zocken und interagieren könnten?