Die DDoS-Attacken der Hackergruppe Lizard Squad hören nicht auf. Ganz im Gegenteil, nun drohte Lizard Squad mit einem "ganz besonderen Weihnachtsgeschenk": Sie wollen Xbox Live an Weihnachten stilllegen - für immer.

Xbox Live - Lizard Squad droht: An Weihnachten schalten wir Xbox Live ab - für immer

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox Live
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 43/441/44
Erleben Xbox-Fans ein Weihnachtsdesaster?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Hackergruppe Lizard Squad dürfte mittlerweile gemeinhin bekannt sein, hat sich die die Gruppe doch für einige Serverausfälle verantwortlich gezeichnet. Zumindest bekannten sie sich zu den angeblichen Angriffen. Auch der Ausfall von Xbox Live-Servern soll auf ihre Kappe gehen.

Wir berichteten im vergangenen September auch von den DDoS-Attacken der Gruppe auf die Server von Spielen wie Destiny und Call of Duty: Ghosts. Auch die Server von Sonys PlayStation Network, Blizzards Battle.net, Dota 2, League of Legends, Path of Exile und Sony Online sollen in den vergangenen Monaten Ziel der Lizard Squad-Aktivitäten geworden sein.

Doch jetzt plant die Gruppe den Supergau: Über Twitter teilte Lizard Squad mit: "Das ist keine Drohung, sondern ein Versprechen. Am 25. Dezember, auch bekannt als Weihnachten. Wir werden bei Microsoft einsteigen, und Xbox Live abstellen - FÜR IMMER! Also genießt es, solange ihr könnt."

Tatsächlich ist es das erste Mal, dass Lizard Squad eine Aktion ankündigt. Bislang haben sie sich immer erst im Nachhinein zu den Aktionen bekannt. Entweder wird die Gruppe größenwahnsinnig, oder, was viel realistischer wäre, sie schmücken sich gern mit fremden Lorbeeren. Denn, dass die Server an Weihnachten gern mal etwas in die Knie gehen, das kennt man bereits aus vergangenen Feiertagen. Der Grund ist ganz einfach der, dass die Chance besteht, dass sich viele neue Xbox-Besitzer auf die Spiele stürzen.

Nichtsdestotrotz nimmt Microsoft die Drohungen ernst, und wird sich so oder so für das Weihnachtsgeschäft gewappnet haben.