Microsoft gab heute die Zusammenarbeit mit der Landesbank Berlin und VISA Europe bekannt. Dadurch gibt es ab sofort eine kostenlose Kreditkarte die selbst 14-jährigen den Zugang zum Onlineportal Xbox Live ermöglicht.

Die Xbox VISA Card prepaid ist eine für Jugendliche kostenlose Guthabenkarte, auf die der Karteninhaber Geld einzahlt. Guthaben auf der Karte wird derzeit mit 2% p.a. verzinst. Die Karte ist dann aber nicht nur für den Abschluss eines Live-Abonnement, sondern auch bei fast 23 Millionen Visa-Händlern weltweit und im Internet nutzbar. Diese und zwei weitere Modelle sind ab August über die offizielle Xbox-Website zu bestellen.

Xbox VISA Card young ist für alle ab 18 Jahren. Für 12 Euro (ab dem 23. Lebensjahr 28 Euro) im Jahr bekommen junge Erwachsene eine Zahlungsmöglichkeit zur Hand, deren Verfügungsrahmen auf maximal 1.000 Euro begrenzt ist. Die Abrechung erfolgt monatlich. Zusätzlich erhalten die Jugendlichen, wie auch bei dem prepaid-Modell, webmiles für ihre Umsätze, die sie gegen 2.000 Prämien tauschen können. Zusätzlich gewährt der Reise-BuchungsService der LBB 3% auf alle Reisebuchungen.

Die Xbox VISA Card premium ist eine klassische Kreditkarte. Für 28 Euro jährlichen Kartenpreis gibt es einen Verfügungsrahmen von 2.500 Euro, 5% Ersparnis auf Reisebuchungen über den Reise-BuchungsService, eine attraktive Guthabenverzinsung und die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Rückzahlungsraten zu wählen.

"Aus rechtlichen Gründen ist die Eintragung einer Kreditkartennummer bei der Anmeldung zu Xbox Live verpflichtend. Dies hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass viele Jugendliche keine Chance hatten, Teil der Live-Community zu werden. Mit der Landesbank Berlin und Visa Europe haben wir jetzt eine perfekte Lösung für dieses Problem gefunden, in der auch die nötigen Sicherheitsmechanismen integriert sind, damit sich Jugendliche nicht übernehmen", so Stephan Brechtmann, Director Home and Entertainment Division Microsoft Xbox.

"Mit diesen drei VISA Karten betritt die Landesbank Berlin Neuland", sagt Landesbank-Vorstand Dr. Johannes Evers. "Vor allem die Prepaid-Karte für Jugendliche ab 14 wird auch viele Eltern begeistern. Sie eröffnet neue Freiräume und mehr Sicherheit bei voller Budgetkontrolle. Gemeinsam mit Visa und Microsoft biete die Bank hier ein ganz neues Produktprofil für den Jugendmarkt in Deutschland an, so Dr. Evers.