Bevor ihr euch weiter mit eurer Xbox 360 vergnügt, solltet ihr nochmals einen Abstecher zu dessen Vorgänger machen. Legt Halo 2 und Co. ins Laufwerk und genießt die letzten Wochen. Wie Major Nelson (bzw. Microsofts Larry Hryb) in seinem Blog bekannt gibt, wird Xbox Live für die erste Xbox am 15. April abgeschaltet. Betroffen sind demnach auch mit der Xbox 360 kompatible Xbox-Spiele.

Xbox Live - Die Xbox macht ihre letzten Atemzüge

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox Live
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 42/431/43
Wer Xbox-Spiele nochmals online spielen möchte, sollte dies noch vor Mitte April tun.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Der erste Schritt ist, dass wir die automatische Verlängerung von Xbox Live für die Leute abschalten werden, die es nur auf der ersten Xbox verwenden. Ich kann zwar nicht auf Details eingehen, jedoch kann ich sagen, die dadurch entstehenden Änderungen erlauben uns den Live-Dienst mit neuen Features weiterzuentwickeln, um noch mehr für die Xbox 360 herauszuholen.", so Major Nelson.

Sicherlich zielt Microsoft unter anderem auf das Limit an Freunden in der Freundschaftsliste hin, das durch Halo 2 noch immer besteht. Zwar fiel Microsoft die Entscheidung nicht leicht, laut Larry Hryb aber sollen sich dadurch völlig neue Möglichkeiten auftun, die letztendlich Xbox Live zugute kommen.