Wie The Verge berichtet, will Microsoft Xbox LIVE wahrscheinlich als Cross-Plattform auslegen. Einmal beruft man sich dabei auf eine Stellenausschreibung auf Microsofts Webseite.

Xbox Live - Bericht: Microsoft will Xbox LIVE auf iOS- und Android-Geräte bringen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox Live
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 42/431/43
Künftige Spiele könnten auf iOS- und Android-Geräten Xbox LIVE unterstützen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Über diese sucht der Konzern einen Techniker, der an einem modernen, leichtgewichtigen, erweiterbaren und skalierbaren Open-Source-Framework für verschiedene Plattformen arbeiten soll. Zu diesen Systemen gehören auch Android und iOS.

Weiterhin nimmt The Verge eigene Quellen her, die bestätigen sollen, dass Microsoft Xbox LIVE auf iOS- und Android-Geräte bringen möchte. Damit soll es beispielsweise als Alternative zu Apples Game Center herhalten, um Achievements freizuschalten, Freunde zu finden und vielleicht sogar Cross-play zu betreiben bzw. mit anderen Spielern über unterschiedliche Systeme gemeinsam spielen zu können.

Mit dem Spiel Wordament brachte Microsoft vor längerer Zeit bereits einen Titel für iOS und Android heraus, das LIVE-Achievements nutzt. Hier lässt sich mit dem eigenen LIVE-Account einloggen und die Achievement-Liste erweitern.

Microsoft sammelte also bereits Erfahrung damit und könnte in Zukunft auch anderen Anbietern LIVE für die genannten Geräte zugänglich machen. Vor allem was Cross-play angeht, so könnte sich das letztendlich als Killer-Feature entpuppen und den Entwicklern bei ihrer Entscheidung helfen, welchen Dienst sie für ihr Spiel unterstützen.