Die ersten Xbox Live Arcade-Spiele waren durchaus sehr arcadelastig und orientierten sich an alte Klassiker, wie etwa Pac Man, Uno oder Frogger. Mittlerweile nimmt die Qualität immer mehr zu und manche Spiele unterscheiden sich schon fast nicht mehr von Vollpreis-Titeln. Daher könnte Xbox Live Arcade bald in verschiedene Bereiche eingeteilt werden.

Xbox 360 - Virtueller Arcade-Spielplatz für Avatare geplant?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox 360
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 232/2331/233
Die Screenshots erinnern etwas an die PlayStation Home Arcade Spaces.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anscheinend denkt Microsoft derzeit über einen virtuellen Spielplatz für die Avatare nach, auf dem Retro-Spiele an Arcade-Automaten gezockt werden können. Die Magazine Joystiq und Kotaku bekamen von einer nicht näher bekannten Quelle diese Gerüchte zugestellt und erhielten ebenfalls erste Screenshots. Zu sehen sind Avatare, wie sie an Arcade-Automaten von Atari spielen. Ein Banner im Hintergrund verrät, dass auch das Spiel Shark! Shark! anzutreffen ist. Shark! Shark! wurde für das Intellivision entwickeln, was also vermuten lässt, dass auch andere Plattformen unterstützt werden.

Zudem soll sich Microsoft Gedanken um einen Namen machen, weshalb folgende Vorschläge zur Auswahl stehen: Game Room, RetroCade, RetroGame, Game Preserve, Game Gallery, Tower of ROM, Tower of Game(s), Classics und Classics LIVE. Kotaku fragte bei Microsoft nach und erhielt nur "keinen Kommentar".