Erst gestern haben wir davon berichtet, dass sich die Xbox 360 in Kanada im September besser verkaufen konnte als jedes andere Videospielsystem. Verantwortlich dafür war nicht zuletzt der Release von Halo 3. Heute veröffentlichte die <i>NPD Group</i> zahlen für die nordamerikanischen Verkaufsgebiete.

Demnach konnte sich die Xbox 360 auch in den USA im September hervorragend verkaufen. Dort gingen im September 527.800 Einheiten der Konsole über die Ladentheken. Nintendos Wii konnte sich hingegen "nur" 501.000 Mal absetzen. Die PlayStation 3 verkaufte sich in einer Stückzahl von 119.400 Einheiten. Halo 3 wurde vom 25. September bis zum 6. Oktober insgesamt über 3,3 Millionen Mal verkauft und geht somit in die Geschichtsbücher der Videospielindustrie ein.