In diesen Tagen findet in Las Vegas die Consumer Electronics Show (CES) statt, auf der Microsoft heute eine Keynote veranstaltete. Alles drehte sich um die Xbox 360, die 2010 zu ungeahnten Höhen aufsteigen soll. Allen voran mit Project Natal, das für diesen Winter bestätigt wurde, um die Vorzüge des Weihnachtsgeschäftes zu nutzen. Einen genauen Termin aber wollte Microsoft auch weiterhin nicht nennen.

Xbox 360 - Termin für Natal bestätigt, Game Room für PC und Xbox 360 enthüllt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox 360
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 233/2341/234
Der Game Room stellt eine virtuelle Spielhalle dar.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein weiteres Feature, von dem man bereits im letzten Jahr etwas hörte, wird der sogenannte Game Room sein. Ähnlich wie Home auf der PS3, begeht ihr mit euren Avataren den Game Room, eine virtuelle Spielhalle, in der ihr Arcade-Klassiker spielen dürft. Damit sind aber nicht die Xbox Live Arcade-Titel gemeint, sondern echte Spielhallen-Perlen.

In den nächsten drei Jahren möchte Microsoft über 1000 Automaten bzw. Spiele auf der neuen Plattform veröffentlichen. Der Kostenpunkt liegt zwischen 240 und 400 MS Points. Allerdings kann man das jeweilige Spiel wie an einem Automaten zocken und für 40 MS Points einen "Münzeinwurf" simulieren. Dadurch muss das Spiel nicht gekauft, sondern kann einmalig gespielt werden. Außerdem lassen sich die Freunde zu einer Spielsession einladen.

Geplant ist der Dienst schon für dieses Frühjahr und wird neben der Xbox 360 auch für Windows Live erscheinen. Das könnte sogar nahelegen, dass Avatare auch für den PC kommen. Zu Beginn werden 30 Spiele erhältlich sein.