Bereits vor einiger Zeit gab es Gerüchte über eine mit Blu-ray-Laufwerk ausgestattete Xbox 360, die jedoch bis heute nichts von sich hat blicken lassen. Microsoft-Chef Steve Ballmer ging in einem Interview mit dem Magazin Gizmodo kurz auf das Thema Blu-ray und Xbox ein und überraschte mit einem sehr unerwarteten Kommentar.

Xbox 360 - Steve Ballmer bestätigt Blu-ray-Laufwerk

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox 360
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 233/2341/234
Ob Blu-ray jemals für Xbox-Systeme eingesetzt werden wird, steht noch in den Sternen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Nun ja, ich denke nicht, dass wir es erst einbauen müssen - man wird Blu-ray-Laufwerke als Zubehör [für die Xbox 360] kaufen können.", so Steve Ballmer. Somit würde es bedeuten, dass ein externes Laufwerk für die Xbox 360 in Zukunft geplant ist. Denn immerhin müsste man doch meinen, dass der Microsoft-Chef wissen sollte, von was er da redet.

Gizmodo fragte aber bei Microsoft nochmals nach und erhielt die Antwort: "Kein kommentar." Boris Schneider-Johne, Produktmanager für Xbox 360 bei Microsoft Deutschland, meldete sich bei Twitter zu Wort und hat dazu folgendes zu sagen: "Steve Ballmer sollte keine Xbox-Fragen in Interviews beantworten. Das Xbox-Team weiß definitiv von keinem Blu-ray-Zubehör für Xbox."

Blu-ray wäre eine durchaus lohnenswerte Investition in die Zukunft, denn nicht nur Forza Motorsport 3 wird mit mehreren Datenträgern ausgeliefert. Auch Spiele wie Rage und Doom 4 werden die Kapazitäten sprengen. Während bei Rage drei DVDs benötigt werden, sind es bei Doom 4 satte vier Discs - sagt zumindest John Carmack.