Jaja, die liebe Konkurrenz. Man will eben doch wissen, was das neue Produkt von denen so kann. Oder man ist trotz seiner Stelle bei Sony offensichtlich überzeugter XBxo360-Fan. Ein Mitarbeiter von Sony hat es sich jedenfalls einiges kosten lassen, gleich am ersten Tag in den Genuss der neuen XBox360 zu kommen. Bei eBay sicherte er sich per "Sofort kaufen"-Option für die unglaubliche Summe von 3.000 US-Dollar ein Exemplar. Zu seiner Entlastung muss allerdings gesagt werden, dass es sich dabei um ein besonderes Gerät handelte. Die Konsole wurde ursprünglich auf der E3 im Rahmen eines Wettbwerbs verlost, das Paket umfasst neben der Premium-Version der Konsole (Kabelloser Controller plus Festplatte) eine limitierte E3-Faceplate und ein Exemplar des Launchtitels Kameo. Den Spott der Kollegen gibts wohl kostenlos obendrauf.

Doch auch "normale" Exemplare erzielen bei eBay USE derzeit rekordverdächtige Preise. Für die Standard-Version ohne Festplatte und mit kabelgebundenem Controller werden ca. 500$ fällig, wer eine Premium-Version ohne Kabel und mit Festplatte ersteigern möchte, muss 600-700$ locker machen. Zustände, die an den PS2-Launch im Jahre 2000 erinnern. Dennoch dürften die Preise bald wieder auf ein erträgliches Niveau sinken, wenn wie angekündigt ständig weitere Exemplare in den Handel kommen.