Wie der Flash Disk Hersteller M-Systems in einer Pressemitteilung bekannt gab, wurde ein Vertrag mit Microsoft abgeschlossen. Dieser beinhaltet die Herstellung von veränderten Memory Chips für zukünftige XBox Produkte und Dienstleistungen.
Under the agreement, M-Systems will develop customized memory units for future Xbox® products and services.
Somit kann man die Festplatte als einen Bestandteil der XBox 2 so gut wie aus seiner Liste streichen. Denn die von M-Systems hergestellten Flash Disks erfüllen exakt die selbe Aufgabe auf einem kleinen Silikon Chip, wie die einer kostenaufwendigen Festplatte.

Aber solange es dazu nichts Offizielles gibt, werden wir wohl noch weiter im Dunkeln tappen!