Microsoft hat die Skype-Unterstützung für Xbox 360 und Kinect zwar bereits bestätigt, bis zur Integration wird es aber wohl noch etwas länger dauern.

Robin Burrowes, der Xbox Live Product Marketing Manager für EMEA-Regionen, versicherte in einem Interview, dass Microsoft sehr auf das Projekt fokussiert ist, deutet aber auch an, dass man in der „nahen Zukunft“ wohl keine Ankündigung zu erwarten braucht.

Dafür ließ er in einem anderen Interview durchsickern, dass schon „sehr, sehr bald“ neue Programme für die Xbox 360 enthüllt werden. Genaueres gab er zwar nicht bekannt, für den Raum Großbritannien wird allerdings auf den BBC iPlayer spekuliert, der die TV- und Radio-Sendungen des Kanals zur Verfügung stellt.

Zum Ende des Jahres, wenn das neue Xbox Dashboard mit Kinect-Integration erscheint, wird YouTube und Bing auf die Konsole gebracht, ebenso wie weitere Fernsehsender.