Mit dem neuen Dashboard-Update streicht Microsoft, laut einem Bericht von The Verge, gleichzeitig auch die Apps für Twitter und Facebook. Im Vorfeld wurde dazu nichts bekannt gegeben und auch jetzt ist dies noch nicht offiziell. Mit dem Wegfall dieser Apps aber will Microsoft anscheinend erreichen, dass der integrierte und neu hinzugekommene Internet Explorer (nur für Gold-Mitglieder) verwendet wird.

Xbox 360 - Neues Dashboard-Update: Microsoft streicht Facebook- und Twitter-Apps

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox 360
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 233/2341/234
Auf der Xbox 360 hat es sich mit dem neuen Dashboard-Update ausgetwittert - zumindest via App.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Solltet ihr die Apps vor dem Dashboard-Update installiert und noch auf eurer Festplatte haben, dann könnt ihr die Apps weiterhin nutzen. Neue User hingegen bzw. User, die sich die Apps noch herunterladen wollen, kommen nicht mehr zum Zuge.

Microsoft hat die Apps bereits aus dem Xbox LIVE Marktplatz entfernt, auf der offiziellen Website sind die beiden Apps allerdings noch gelistet (lassen sich aber nicht mehr herunterladen).

Microsoft startete vor wenigen Tagen ein Pre-Launch-Programm für das neue Dashboard-Update, wodurch dieses gestaffelt an die Xbox-Besitzer weitergeleitet wird. Rund 3 Millionen Konsolen wurden bislang offenbar beliefert, spätestens am 23. Oktober bekommen alle Konsolen das neue Dashboard. An diesem Tag beginnt offiziell die große Auslieferung. Solltet ihr das Dashboard also noch nicht haben, dann geduldet euch noch ein paar Tage.