Wie der Buchautor Dean Takahashi von MercuryNews behauptet, soll Microsoft an einer neuen Xbox 360 arbeiten, die mit dem Codenamen Falcon bezeichnet wird. Die Bezeichnung soll dabei für das Innenleben der neuen Konsole stehen: Der IBM-Mikroprozessor und der AMD/ATI-Grafik-Chip werden in 65 Nanometer-Technologie gefertigt statt wie bisher in 90 Nanometer. Die 65 nm-Technik sorgt für ca. 50 Prozent günstigere Herstellungskosten der Chips.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch das neue Produktionsverfahren könnte Microsoft das Netzteil in die Konsole einbauen, oder ein kleineres Core System herstellen. Darüber hinaus sollen die Chips viel weniger Wärme produzieren.

Die neue Xbox 360 Falcon könnte nach Takahashis Einschätzung im Herbst 2007 in den USA auf den Markt kommen. Von Microsoft gibt es dazu bisher noch kein Statement.