Nach Angaben des Xbox 360-Chefs Bryan Lee plant Microsoft, in den ersten drei Monaten nach dem Start der Next-Gen-Konsole drei Millionen Einheiten abzusetzen. Demnach sollen bis Ende Februar 2,75 bis 3 Millionen und bis zum Ende des Geschäftsjahrs des Unternehmens (Ende Juni) 4,5 bis 5 Mio. Stück verkauft werden. Allein in den ersten 90 Tagen soll so ein Umsatz von 1,5 Mrd. US-Dollar erzielt werden, dazu zählen neben der Hardware, auch die Peripherie, Games und Online-Inhalte.