Xbox 360-Besitzer erhalten Belohnungen, sobald sie einen bestimmten Spielabschnitt oder eine bestimmte Aufgabe gemeistert haben. Das Ganze nennt sich Achievement und ist im Grunde nur für ein Kräftemessen zwischen den Spielern interessant. Erst kürzlich erweiterte Microsoft die Belohnungen und ermöglicht es in einigen Spielen Kleidung für Avatare freizuschalten. Microsoft möchte allerdings noch weiter gehen und plant ein Belohnungsprogramm für den Xbox Live Service.

Xbox 360 - Microsoft startet Belohnungsprogramm

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuXbox 360
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 232/2331/233
Die Liste des Belohnungsprogrammes.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bereits in den letzten Wochen sickerte es durch die Gerüchteküche, gestern wurde es offiziell angekündigt. Erste Teilnehmer wurden angeschrieben, dass sie am sogenannten Xbox Live Rewards-Programm teilnehmen dürfen. Alleine für die Teilnahme winken 100 MS-Points. Das Belohnungsprogramm sieht vor, die Spieler künftig für Käufe auf dem Marktplatz, der Verlängerung des Goldaccounts oder aber auch für Umfragen zu belohnen.

Dadurch kann man bis zu 200 MS-Points verdienen. Nimmt man an einer Umfrage teil, landen 100 MS-Points auf dem virtuellen Konto. Kauft man sich Dinge auf dem Marktplatz, darf man sich sogar auf einen Preisnachlass von bis zu 5 Prozent freuen. Goldmitglieder werden wie gewohnt bevorzugt, aber auch Silbermitglieder dürfen MS-Points verdienen, wobei die Möglichkeiten sehr stark begrenzt sind. Wann und ob das Belohnungsprogramm auch nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt.