Es ist recht selten, dass etwas, das aus den Forschungslaboren von Microsoft Research kommt, zu einem Videospiel gemacht wird. The Path of Go ist allerdings kein gewöhnliches Videospiel. Es ist eine künstliche Intelligenz, mit der man spielen kann.

Über die Jahre war es immer wieder eine Herausforderung für Programmierer, einem Computer das Schachspielen beizubringen. Mittlerweile ist der beste Schachspieler der Welt kein Mensch mehr, sondern ein Computer. Möglich wird das durch die begrenzte Anzahl von möglichen Zügen. So existieren beim Schach etwa 25-30 Züge, die den Regeln entsprechend legal durchgeführt werden können. Ein Computer kann also auf verschiedene Arten und Weisen die Züge seines Gegners vorherberechnen, reagieren oder angreifen - teilweise in dem jeder mögliche Zug in Relation zur aktuellen Stellung der Figuren berechnet wird, teilweise aber auch durch Analyse des Spielverhaltens des Gegenspielers.

Path of Go - DAS ist Künstliche Intelligenz3 weitere Videos

Das alte chinesischen Brettspiel Go ist da deutlich komplexer, die Regeln nach denen es gespielt wird, dafür um so einfacher. In jedem Spielmoment sind über 361 Spielzüge möglich. Ein komplettes Spiel vorherzuberechnen ist damit fast völlig unmöglich.

Microsoft programmierte die KI, die sie in „The Path of Go“ verwenden, mit der neu entwickelten Programmiersprache „F-Sharp“, um so einen glaubwürdigen Computergegner zu erzeugen. Nun kann man sagen, dass die Programmierung eines Go-Simulators nicht all zu schwer ist. Immerhin gibt es eine ganze Menge solcher Programme. Letztere sind aber, im Gegensatz zu Microsofts Programm, sehr strikt programmiert und wenden sich hauptsächlich an erfahrene Spieler. Die KI in „The Path of Go“ ist daraus ausgelegt, sich wie ein durchschnittlicher Mensch zu verhalten und ist damit auch geeignet, um Neulingen den Einstieg ins Spiel zu ermöglichen.

Microsoft hofft, diese KI nicht nur in diesem Spiel einsetzen zu können, sondern sie auch noch für andere, komplexere Projekte weiter zu entwickeln. Welche das sein werden, ist allerdings noch nicht bekannt. Das sie für andere Videospiele genutzt wird, ist allerdings nicht ausgeschlossen.

The Path of Go ist sein 2004 in der Entwicklung und wurde im Dezember 2010 veröffentlicht. Es kann über den Xbox-Live-Marktplatz für 400 Microsoftpoints gekauft werden.