Der Krieg zwischen den beiden NextGen-Datenträgern Blu-ray und HD-DVD ist Geschichte, denn Sonys Konzept ging anscheinend besser auf. Da der Speicherplatz bei Spielen auf herkömmlichen DVDs oftmals ziemlich knapp wird, kamen in der Vergangenheit Gerüchte um ein mögliches Blu-ray-Laufwerk für die Xbox 360 auf.

Microsoft dementierte den Blu-ray-Support immer wieder aufs Neue, so auch auf der E3. Microsoft Manager Shane Kim gab zu, dass Microsoft keine Pläne hat und auch nicht daran interessiert sei. Vielmehr steht ein digitaler Vertrieb im Vordergrund, den Microsoft in Zukunft weiter ausbauen wird. Somit soll eine weitere Zielgruppe angereichert werden.