Ein neues Halo sei so gut wie sicher, hieß es im Vorfeld der E3. Zusätzlich erschien auf der offiziellen Bungie-Seite ein Counter, der jedoch nach Ablauf nur einen Screenshot freigab. Darauf zu sehen ist eine E-Mail von Microsoft an Bungie, worin ihnen untersagt wird, ein bestimmtes Spiel auf der E3 zu präsentieren.

Die Kollegen von MTV quetschten deshalb Microsofts Don Mattrick aus, der meinte, dass es auf der Pressekonferenz einfach zu viel Material gab, um etwas über Halo zu sagen. Allerdings gab er schließlich bekannt, dass Microsoft und Bungie an einem neuen Halo-Spiel arbeiten.