Ein Bericht von Bloomberg hat im Internet die Gerüchteküche um eine angebliche offizielle Preissenkung der Xbox 360 angeheizt. Dies wurde nun von Microsoft dementiert. Laut dem Product Manager David Hufford gibt es diesbezüglich absolut keine Pläne. Demnach sei er aus dem Zusammenhang zitiert worden und das auch noch aus einem Interview, das zwei Monate zurückliegt.

" Mit der Xbox 360, die sich zum derzeitigen Preis gut verkauft und der Elite-Edition, die für 479 US-Dollar ausverkauft ist, sowie einem unglaublich großen Portfolio von Spielen auf dem Markt gibt es keinen Grund, irgendeine Preissenkung in der nächsten Zeit zu verkünden", so Hufford.