Nachdem der Kampf rund um die Vorherrschaft der DVD-Nachfolge entschieden ist, plant Softwaregigant Microsoft keine neue externe Geräte für die Xbox 360, die zum Abspielen von Filmen gedacht sind. Somit wird auch kein Blu-ray-Laufwerk für die Konsole veröffentlicht. Das berichten die Kollegen des Branchenmagazins MCVUK. Man habe die Kunden nie in irgendeine Richtung zwingen wollen, daher habe man auch das HD-DVD-Laufwerk nicht integriert.

Chris Lewis, seines Zeichens Vizepräsident von Microsoft Interactive Entertainment Europe, sieht die Zukunft für Filme nun in Downloads. Das bestätige auch die Nachfrage im Video Marketplace von Microsoft.