Wieder einmal kommen neue Gerüchte zur nächsten Xbox von Microsoft ans Tageslicht, diesmal geht es um die Verbesserungen von Kinect und jeweils eine an die Hardcore- und Casual-Zielgruppe gerichtete Box.

Xbox - Gerücht: Nächste Xbox erscheint in zwei Versionen mit deutlichen Unterschieden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 226/2331/233
Gibt es die nächste Xbox nur noch mit Kinect?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Technikartikel von Digital Foundry wird analysiert, ob Microsoft die nächste Xbox noch in 2012 veröffentlichen könnte. Dabei werden zahlreiche der bereits bekannten Berichte und Gerüchte aufgefasst und noch zwei neue aus eigener Quelle hinzugenommen.

So soll Kinect einem großen Upgrade unterzogen werden und es sei sehr wahrscheinlich, dass die Kamera gleich von Anfang in einem Bundle mit der Konsole landet. Angeblich habe Microsoft einige Entwickler kurz nach der E3 zu einer Veranstaltung eingeladen, auf der über Ideen zur Weiterentwicklung der Technologie und über die derzeitigen Probleme damit diskutiert wurde.

Weiter heißt es, dass Microsoft auch die nächste Xbox wieder in zwei Versionen veröffentlichen wird, die Unterschiede diesmal aber deutlich größer ausfallen. Eine davon soll so günstig wie möglich erscheinen, um mehr wie eine Set-Top-Box positioniert zu sein (in den USA ist die Nutzung von Netflix auf der Konsole sehr beliebt). Möglich sei noch die Erweiterung als Gaming-Portal für Kinect.

Eine umfangreichere Box mit optischem Laufwerk, Festplatte und Abwärtskompatibilität sowie einem damit höheren Preis soll an die Hardcore-Zielgruppe gerichtet sein.