Am 11. August wird Microsoft ein neues Dashboard-Update mit vielen neuen Funktionen und Features anbieten. Gleichzeitig wird auch der Service Games on Demand online gehen, der es euch erlaubt, Spiele herunterzuladen und auf die Festplatte zu speichern. Wer schnell ein bestimmtes Spiel haben, dafür aber nicht von der Couch aufstehen möchte, kann sich am Anfang mit einem Klick von 21 Titeln sein Lieblingsspiel heraussuchen.

Xbox 360 - Games on Demand: Preise und Spiele bekannt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 224/2331/233
Das neue Dashboard-Update wird in diesem Jahr nicht ganz so üppig ausfallen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vergleichbar ist Games on Demand mit dem Service der Xbox Classics, die bereits eingestellt wurden, sich aber noch herunterladen lassen. Die Preise für die Xbox 360-Spiele sind zum Teil sogar teurer als im Handel. So kostet ein Spiel zwischen 1.600 und 2.400 MS-Points. Das entspricht einen Preis von 20 bis 30 Euro.

Im Fall von Viva Piñata: Party Animals ist der Preis recht hoch. Das Spiel kostet als Download-Version 30 Euro, im Handel hingegen kann man es schon für knapp 20 Euro kaufen und erhält Verpackung und Spielanleitung mit dazu. Zudem beschlagnahmen die Spiele rund 5 GB oder mehr an Festplattenspeicher.

Folgende Spiele werden am 11. August als Download verfügbar sein:

* Assassin's Creed
* Burnout Paradise
* Call of Duty 2
* The Elder Scrolls IV: Oblivion
* Fight Night Round 3
* Kameo: Elements of Power
* Lego Star Wars: Die Komplette Saga:
* Mass Effect
* Meet The Robinsons
* MX vs. ATV Untamed
* Need for Speed: Carbon
* Need for Speed Most Wanted
* Perfect Dark Zero
* Prey
* Rockstar Games präsentiert Tischtennis
* Sega Rally
* Test Drive Unlimited
* Rainbow Six: Vegas
* Tomb Raider: Legend
* Viva Pinata
* Viva Piñata 2: Trouble in Paradise