Zum ersten Mal sind glaubwürdige Informationen zum Nachfolger der Xbox im Internet aufgetaucht. Die Xbox 2, deren Codename "Xenon" lautet, wird demnach in einem sogenannten Whitepaper detailiert spezifiziert. Glaubwürdig sind die Angaben dadurch, dass sie vom Entwicklungs-Chef der Xbox Advanced Technologie Group, Pete Isensee, stammen, und der wird wissen wovon er spricht.
Eckdaten des Papiers sind u.a. die CPU (3,5 GHz Power PC / G5), ATI-Grafikprozessor mit mindestens 500 MHz und die Unterstützung von HDTV-Auflösungen bis 720p und 1080i. Die neue Konsole soll noch 2005 erscheinen, ob eine Kompatibiltät zu alten Spielen gewährleistet ist, scheint aber noch nicht fest zu stehen. Weiterhin ist auch unklar, ob die Xbox 2 eine eingebaute Festplatte haben wird oder ob man seine Daten extern abspeichern muss. Weitere Details könnt ihr dem "Whitepaper" entnehmen, sofern ihr der englischen Sprache mächtig seid.