Der Hype um die XBox360 in den USA nimmt kein Ende und fördert speziell in Verbindung mit der Online-Auktionsplattform weiterhin Obskures zu Tage. Nachdem bereits ein Sony-Mitarbeiter ein Exemplar der neuen Konsole für 3.000$ ersteigert hatte ( wir berichteten), ging vor kurzem die nächste unglaubliche Auktion zu Ende. Satte 514 US-Dollar bot ein Benutzer bei eBay USA für die EMail-Adresse the.xbox360.discount.store@gmail.co.uk.

Zitat des Verkäufers: "Die Nachfrage ist riesig, und eine Menge Geld wird mit Geschäften rund um die XBox360 verdient werden. Eine einfache [Anm. d. Red.: Einfache?], professionelle [Anm. d. Red.: Eine GMail-Adresse professionell?] EMail-Adresse, die sofort ins Auge sticht [Anm. d. Red.: Naja, bei der Länge], wird ihnen enorm helfen! Diese EMail-Adresse ist perfekt für alle, die XBox360-bezogene Geschäfte machen wollen"

Im Nachhinein wurde übrigens bekannt, dass die Adresse bislang bei GMail noch nicht einmal registriert ist. Wir können nur hoffen, dass gewisse Leute demnächst wieder aus der geschlossenen Abteilung entlassen werden. Und ihr wisst, was ihr zu tun habt. "Der.XBox360.Geschäftemacher@GMX.DE" klingt doch hochprofessionell, oder?