Zugegeben, die Gerüchte um die neuen Konsolen - speziell von Microsoft - nehmen nicht nur eine unüberschaubare Anzahl, sondern auch abstruse Ausmaße an. Doch wenn der Inquirer eine Neuigkeit berichtet, könnte zumindest etwas dran sein.

Laut einer Präsentation, von der die Kollegen erfuhren, wird es nicht eine, sondern gleich drei Varianten der Xbox Next geben: Die Standart-Version kommt dabei aus kostengründen wie berichtet ohne Festplatte aus, doch auch eine erweiterte Variante namens "Xbox Next HD" sei geplant.

Die dritte Variante ist aber die interessanteste: Laut dem Artikel plant Microsoft einen Zwitter aus Xbox und PC, der sowohl alle Konsolengames als auch Standart-Anwendungen wie Chat und Internet sowie die meisten PC-Games spielen soll. Windows XP Media Edition gehöre zum Lieferumfang, das Gerät sei jedoch nicht aufrüstbar.

Obwohl wir den Gerüchten wie immer skeptisch gegenüberstehen und vor allem die PC-Variante aufgrund des Power PC-Prozessors eher fraglich ist - interessant ist der Gedanke auf jeden Fall.