Microsoft hat seine bisher ernsthafteste Vorhersage gemacht, dass Blu-Ray untergehen wird, bevor es zum hauptsächlichen Datenträgerformat der Spieleindustrie wird.

Xbox 360 - Blu-Ray? Wer braucht das schon?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 233/2501/250
Blu-Ray? Nein, die Xbox braucht kein solches, bald überholtes, Datenträgerformat.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In der Tat hat Microsoft gar kein Interesse an einer Implementierung von Blu-Ray für das Xbox-System. Statt dessen habe man sich dazu entschlossen, die digitale Vermarktung als Zukunft des Home-Entertainments auf lange Sicht zu fördern.

Jetzt hat Stephen McGill, Chef von Xbox-UK, deutlich gemacht, dass Blu-Ray als Format schon lange überholt sein wird, bevor es ernsthafte Auswirkungen auf die Spieleindustrie hätte.

„Ich denke, die Leute haben früher viel über das Fehlen eines Blu-Ray-Laufwerks bei der Xbox geredet, aber das ist lange her“, sagte er.

„Ich denke, den Leuten wird jetzt klar, was für eine kluge Entscheidung es war, den Preis niedrig zu halten. Und überhaupt wird Blu-Ray bald ein überholtes Format sein. Die Leute sind von DVDs zu digitalen Downloads übergangen. Also bieten wir Full-HD-1080p-Streaming in Blu-Ray-Qualität an. Kein Download, keine Verzögerung. Also wer braucht Blu-Ray?“

McGills Kommentare erscheinen, nachdem Entwickler wie Capcom und Mercury Steam das „Problem“ diskutiert haben, Spiele auf mehreren DVDs für die Xbox 360 zu produzieren. In der European Blu-Ray Disc Association ist Microsoft allerdings trotzdem herzlich willkommen.