Microsoft will die Xbox 360 durch ein System-Update mit einer Fitness-App namens Kinect Play Fit ausstatten. Außerdem soll ein spezieller Herzfrequenzmesser für Kinect geplant sein.

Xbox 360 - Bericht: System-Update integriert spielübergreifende Fitness-App "Kinect Play Fit"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 233/2401/1
Offenbar möchte Microsoft die Kinect-Kamera für Sportler interessanter machen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Webseite TheVerge berichtet über das geplante Update und beruft sich dabei auf nicht näher genannte Quellen. Die App soll mit den meisten Kinect-Spielen kompatibel sein und die entsprechenden Fitness-Daten zusammenfassend in der Cloud speichern. Microsoft plant somit eine zentrale Anlaufstelle, auf der sich womöglich Statistiken mit anderen Spielern vergleichen lassen. Ähnlichkeiten zu Online-Plattformen wie Nike+ oder adidas miCoach sind denkbar.

Mit einem zusätzlichen Herzfrequenzmesser, der auf den Codenamen „Joule“ hört, soll man zudem seine Übungen genauer überwachen können. Das Zusatzgerät kommuniziert dabei schnurlos mit Kinect und soll ebenfalls mit dem Großteil der Kinect-Spiele funktionieren. Für die Kinect Play Fit App wird es aber nicht zwingend benötigt.

Über einen näheren Veröffentlichungstermin konnte die Webseite jedoch nichts in Erfahrung bringen. Allerdings soll ein Dashboard-Update das Programm mit sich bringen.

Näheres dürften wir wohl auf der E3 nächsten Monat erfahren. Dort soll sich Microsoft vor allem auf neue Entertainmentangebote und Dienste konzentrieren, (Core)-Spiele rücken dabei wohl etwas in den Hintergrund.