Die Xbox 360 ist auf dem amerikanischen Markt die Konsole, mit dem schnellsten Wachstum. So wurden innerhalb der ersten 10 Monate des Jahres 2010 3,5 Millionen Geräte verkauft.

Xbox 360 - Auf dem US-Markt die zur Zeit erfolgreichste Konsole

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/23Bild 211/2331/233
Keine Konsole verkauft sich in den USA momentan besser als die Xbox 360.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bezug nehmend auf Daten des Wirtschaftsforschungsinstituts NPD, war die Xbox 360 im Oktober die sich am besten verkaufende Konsole innerhalb von fünf aufeinanderfolgenden Monaten. Damit übersteigen ihre Verkaufszahlen die der PlayStation 3 und der Wii ohne große Probleme.

In einer Pressemitteilung verkündete Microsoft, dass im Oktober die Verkaufszahlen der Xbox 360 knapp 30% über denen des Vorjahres lagen. Die Verkaufszahlen für die ersten 10 Monate des Jahres lagen sogar 34% über denen des Jahres 2009.

Damit hat sich die Xbox 360 auf dem US-Markt ziemlich gut entwickelt. Allerdings schläft die Konkurrenz nicht: Die PlayStation 3 holt, was die Verkaufszahlen über ihre gesamte Lebenszeit hinweg angeht, mittlerweile auf. Dabei muss allerdings auch bedacht werden, dass Sony seine Konsole ein Jahr nach der Xbox 360 veröffentlicht hat. Entsprechend lässt sich die Geschwindigkeit einschätzen mit der Sonys System aufgeholt hat: Über die gesamte Lebenszeit hinweg hat Microsoft 44,6 Millionen Geräte verkauft, Sony liegt derweil bei 41,6 Millionen.

Auf dem weltweiten Markt liefern sich die beiden Hersteller nach wie vor ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das sich momentan allerdings zugunsten von Sony entwickelt.