In Washington D.C. wurden nach Internet-Berichten die Inhaber eines Spielegeschäfts verhaftet, die gemoddete Xbox-Konsolen verkauft haben. Die Geräte waren - wie auch hierzulande vielerorts üblich - mit dem aktuellen Mod-Chip sowie der passenden Kopiersoftware, einer größeren Festplatte und vorinstallierten Spielen verkauft worden, womit der Händler eindeutig gegen das Urhebergesetz verstoßen hat. Welche Strafe nun droht, bleibt jedoch abzuwarten.