Gerade mal drei Monate haben es die Lounges, in denen man gemeinsam XBox zocken konnte, ausgehalten. Nun werden am 31.Januar die vier Lounges in München, Hamburg, Düsseldorf und Berlin geschlossen. Am Ende kommt es noch zu einem "Grand Final", bei dem Promis die Konsolen an öffentliche und soziale Einrichtungen übergeben. "Die Xbox Lounge ist ein erfolgreiches Experiment, einen nächtlichen Spielplatz für gemeinsames Gaming und Party zu schaffen. Wir wollten mit dieser Idee ein Zeichen setzen, wo die Reise der Spielebranche in Deutschland hingeht. Denn man trifft sich heute mit Freunden und spielt zusammen, nicht nur im heimischen Wohnzimmer, sondern grenzenlos online über Xbox Live und abends in der Szene-Kneipe." Zitat von Hans Stettmeier Director Home and Retail Division bei Microsoft.